2014


Dank allen, die mich begleiteten

Abschied nach 50 Jahren

Bernd Schenke im Interview auf der 24.Fanfaronade in Brandenburg a.d.H.
Foto: Herbert Großmann, Berlin

Zum Abschluss der 24. Fanfaronade des Märkischen TurnerBundes (MTB), am 14. Juni 2014 in Brandenburg a. d. H., habe ich nach exakt 50 Jahren in leitenden Funktionen das Ende meiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Fachbereich Musik und Spielmannswesen des MTB/BTFB zum 30. Juni 2014 erklärt.

Ich bin 1964 als Stellv. Vorsitzender der Zentralen Spielleutekommission des Deutschen Turnverbandes (DTB) der DDR eingestiegen. Als Vizepräsident des (selbstständigen) Musik und Spielleuteverbandes (MSV) des DTSB der DDR wurde mir im Sommer 1990 die Führung der sog. Beitrittsverhandlungen mit dem Deutschen Turner-Bund (DTB) übertragen.Im Dezember 1990 wählten mich die Brandenburger Turnerinnen und Turner zum 1. Vizepräsident des neugegründeten Märkischen TurnerBundes (MTB).

Im Sommer 1991 habe ich fast im Alleingang die heutige „Fanfaronade“ aus der Taufe gehoben. Seit 2007 war ich – zusätzlich zur Funktion des Vizepräsidenten im MTB- „übergangsweise“ acht Jahre amt. Landesfachwart Musik und Spielmannswesen im MTB/BTFB.

Ich danke allen Wegbegleitern, die mir in diesen fünf Jahrzehnten mit Rat und Tat zur Seite standen.

Als Vizepräsident des MTB bleibe ich weiterhin ehrenamtlich tätig.

Bernd Schenke


Hurra, nun ist es AMTLICH !!!

Guinness World Records hat unseren Weltrekord mit 460 Bläsern in der Kategorie LONGEST LINE OF FANFARE TRUMPETERSanerkannt und veröffentlicht!

Damit haben sich der MTB und die Spieler aus über 28 Fanfarenzügen im Guinness Buch der Rekorde verewigt.

Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten und ein besonderes Dankeschön an die unzähligen Helfer und Organisatoren!

Gleichzeitig drücken wir natürlich den Jungs und Mädels von "The Marching Band Activity UK" die Daumen, die am 07.09.2014 versuchen werden, diesen Rekord zu brechen. 


Du willst Wertungsrichter werden?????

Fanfaronade 2013 Wertungsrichter
Foto: Herbert Großmann, Berlin

Eine neue, in die Zukunft weisende Wertungsrichterausbildung beginnt der Märkische TurnerBund (MTB) noch in diesem Jahr. Das Fachgebiet Musik und Spielmannswesen des Märkischen TurnerBundes (MTB) beabsichtigt, die Ausbildung neuer Wertungsrichter nach dem „One World Adjudication System“ in Angriff zu nehmen.

Am Sonnabend, 27. September 2014, sollen in Potsdam in einem Eintageslehrgang die Grundlagen des neuen Wertungssystems erläutert werden.

Alle interessierten Personen aus allen Genres, die sich vorstellen können, zukünftig als Wertungsrichter nach dem neuen Wertungssystem zu arbeiten, sind herzlich eingeladen. Das sind aber auch alle Vertreter von den Vereinen, die sich in den nächsten Jahren nach dem Wertungssystem werten lassen wollen, bzw. zukünftig danach gewertet werden. Das betrifft insbesondere Vereine des Märkischen TurnerBundes (MTB) und des Berliner Turn- und Freizeitsport-Bundes (BTFB) im Hinblick auf das „Festival der Klänge“ 2015 in Premnitz.

Also - willst du Wertungsrichter werden? Dann Termin vormerken. In Kürze kommt die Ausschreibung zu diesem Lehrgang!

Text: entnommen "der tambour" 04/14 - MTB

Aktuelles

der tambour


Videos


Fanfaronade im Fernsehen


Fotos


Altes

Videos von den Musikschauen der Spielleute des DTSB der DDR zu den Turn- und Sportfesten in Leipzig 1969 bis 1987